Interkultureller Workshop an der Augusta-Sibylla-Schule Rastatt

In diesem Halbjahr fand für die fünf Klassen der Oberstufe (7-9) jeweils ein interkultureller Workshop statt, der von Sarah Jendrsczok geleitet wurde. Sie ist Mitarbeiterin des DRK Bühl und hat eine Ausbildung zur interkulturellen Trainerin absolviert.

Die Theateraufführung an der Schule: „Wir waren mal Freunde“, im vergangenen Schuljahr,  war der Anstoß für die Auseinandersetzung mit Rassismus und Vorurteilen. Den Schulsozialarbeiterinnen war es ein Anliegen, in der Hauptstufe dieses Thema wieder aufzugreifen und zu vertiefen. (mehr …)